Stadt ScannerStadtportal und Nachrichtenarchiv



Nachrichten aus Reisleite von 05.12.2016 bis 12.12.2016

Home » Reisleite » 2016-12-05

Häufigste Wörter: meer (4), damaskus (3), sehr (3), christmas (2), somit (2), time (2), from (2), winter (2), tote (2), toten (2), fast (2), drone (2)
  • 11.12.2016 um 18:44, von Israel Reiseleiter Ushi Engel:
    Baden im Toten Meer im Winter? Nun ja, wer sich mit 20-22 Grad Wassertemperatur zufrieden gibt hat kein Problem, und für die "Warmbadenen" gibt es selbstverständlich die geheizten Becken oder Thermalbäder mit Tote Meer Wasser. Jetzt im Winter ist es nicht mehr so überlaufen, und die Hotels haben so manches Schnäppchen auf Lager. Schaut mal auf http://goisrael.de/deals/totesmeerkur - garantiert ist auch für Euch etwas dabei. www.israel-reiseleiter.com
  • 10.12.2016 um 18:44, von Israel Reiseleiter Ushi Engel:
    Südstrand bei ein Bokeq und Neve Zohar Die Umbauarbeiten sind fast abgeschlossen und somit ist es jetz sehr schön hier geworden Hier im Südbereich ist das Tote Meer sehr flach und der Zugang sehr bequem im Vergleich zum Nordbereich wo es steil bergab zum Toten Meer geht. Am Südbecken gibt es keinen Schlamm, somit keine Gefahr des Ausrutschens, und wer trotzdem "black is beautiful" erleben möchte, kann den überall kaufen.
  • 07.12.2016 um 00:20, von John Kennedy's Ireland. Irland Reiseleiter.:
    I was on the way back yesterday from a video shoot in Galway and decided since I had my drone with me I would stop at Clonmacnoise in Offaly to do some drone shots. I've been trying to get down here from months and just haven't had the time. An amazing place and well worth a visit. #IrelandsAncientEast #dronefootage
  • 06.12.2016 um 20:49, von John Kennedy's Ireland. Irland Reiseleiter.:
    Christmas, Irish style... It's time for the yearly struggle with the Christmas lights...
  • 05.12.2016 um 19:06, von Israel Reiseleiter Ushi Engel:
    Damaskus Tor Das schönste und quirligste der Altstadttore - das Damaskus Tor, ist der Hauptzugang von der Nordseite. Gebaut wurde es im 16 Jahrhundert von Suliman dem Prächtigen. Hier stand in der Zeit vom römischen Kaiser Hadrian eine Säule, die den Beginn des Weges nach Damaskus markierte. Tagsüber ist es hier voll mit kleinen Händlern die mit lauter Stimme ihre Waren anpreisen, aber am Abend fast menschenleer und Stille kehrt ein. www.israel-reiseleiter.com
>
Schnellsuche



Nachrichtenarchiv von Reisleite durchsuchen:

Erweiterte Suche, mehrere Orte gleichzeitig!